Arbeitsstipendium 2016

 

Die Mörderischen Schwestern vergeben jedes Jahr ein Arbeitsstipendium in Höhe von 1500 Euro für einen Kriminalroman oder eine Sammlung eigener Kriminalstorys.  2016 geht es an Anne von Vaszary.

 Ein mörderisches Dankeschön dafür!

 

Zitate aus der Begründung der Jury: Anne von Vaszarys Krimi “hat die Jury mit einem ungewöhnlichen und interessanten Plot überzeugt, der das sozialpsychologisch relevante Thema „Was bedeutet Familie?“ stilistisch originell und gleichzeitig handwerklich gut umsetzt. Schon auf den wenigen Seiten erscheinen plastische und einzigartige Charaktere.” Die Protagonistin  “ist eine Privatdetektivin-wider-Willen, wie sie seit dem Golden Age der (…) Mystery-Autorinnen immer wieder großen Anklang und eine begeisterte Leserschaft fand. Es besteht deshalb bei der Vergabe dieses Stipendiums die berechtigte Hoffnung, dass dem Stoff durch die handwerklichen Fähigkeiten der Autorin, gepaart mit dem frischen Plot und den ausgezeichneten Figurenzeichnungen, der Sprung vom anerkennenden Blick der Kolleginnen bis hin zur Aufnahme in einen Verlag und danach zum Genuss einer breiten Leserschaft gelingt.”

 

Mehr Infos